Der dänische Film All about Anna setzt neue Maßstäbe im Genre Erotikfilm. Er handelt von Anna, einer jungen, modernen und attraktiven Frau, die ihre sexuellen Leidenschaften ungezügelt auslebt. Immer wieder verstrickt sie sich in heiße Abenteuer. Annas wollüstige Eskapaden sind jedoch auch mit emotionalen Blessuren für sie und ihre Liebschaften verbunden.

Gespielt wird Anna von Gry Bay. 2003 wählten die Leser des Männermagazins Magazins FHM die blonde Schönheit unter die 100 sexiesten Frauen der Welt.

Ein Erotikfilm von Frauen für Frauen

All about Anna thematisiert die geheimen Wünsche vieler Frauen nach einem abwechslungsreichen Sexleben jenseits von Konventionen einer männlich dominierten Gesellschaft.

Damit steht der Film der schwedischen Regisseurin Jessica Nilsson in der Tradition des „Puzzy-Power-Manifest“, das sich an Sexfilm-Produzenten richtet. Sie werden aufgefordert, ihre Filme mit einer ästhetischen Handlung zu versehen und auf sinnliche sowie fantasievolle Art die sexuellen Bedürfnisse von Frauen anzusprechen.

All about Anna – ein echtes Highlight des erotischen Films

Anders als klamaukhafte Erotikstreifen wie Sexy Alm, die sich vornehmlich an männliche Zuschauer richten, verzichtet All about Anna auf obszöne Sexszenen. Verführung und hemmungsloses Begehren werden aus weiblicher Perspektive dargestellt, ohne dabei in feministische Bitterkeit abzurutschen. All About Anna spricht eine frauenpornografische Bildsprache, die beide Geschlechter lustvoll genießen können.

Erotikfilm All About Anna

Der außergewöhnliche Film erhielt einige Auszeichnungen. 2007 gewann All About Anna 3-mal den Scandinavian Adult Award in den Kategorien „Best Scandinavian Couples Film“, „Bester skandinavischer Schauspieler“ (Thomas Raft) und „Bester skandinavischer Star des Jahres 2006“ (Gry Bay). Außerdem wurde die Filmperle wegen ihres großen finanziellen Erfolgs mit einer „Platin-DVD“ im Kopenhagener „Museum Erotika“ gekürt.

Hochwertige Erotikfilme im Prickelkino von Netzkino

Entdecke im Prickelkino Deines Streaming-Anbieters noch weitere erstklassige Erotikstreifen. Die Netzkino-Redaktion empfiehlt Cabaret Desire. Dieser spanische Erotikfilm der schwedischen Regisseurin Erika Lust wurde wie All about Anna nach dem „Puzzy-Power-Manifest“ gedreht. Er handelt von einem magischen Ort, an dem sich Menschen treffen, um sich erotische Geschichten zu erzählen.