Der neue AVoD Streaminganbieter rlaxx TV wird von der Spotfilm Networx GmbH mit insgesamt 90 Titeln beliefert und platziert 4 eigene Kanäle auf der Plattform.

Spotfilm Networx und rlaxx TV haben eine Vereinbarung über die Lizenzierung von Inhalten für das werbefinanzierte AVoD-Angebot auf der rlaxx TV Streaming-Plattform getroffen. Ab sofort können die Nutzer von rlaxx TV kostenlose Filme in den Channels der Spotfilm Networx Marken Netzkino, Grjngo, Charlie und Tempora genießen. Für die Plattform werden insgesamt 90 Titel kostenlos zum Abruf zur Verfügung gestellt, die jeweils in einem eigenen linearen Kanal integriert sind. Die angebotenen Filme sind für Nutzer kostenfrei empfangbar und es ist kein Abonnement notwendig. Die rlaxx TV App ist seit September auf Smart-TVs der Marken Blaupunkt, Hisense, Hitachi, JVC, Medion, Metz, Sharp, Telefunken, Toshiba und Vestel verfügbar. Bis Mitte 2021 soll der Streamingdienst dann auf sämtlichen internetfähigen Geräten wie Smart-TVs (LGE, Panasonic, Philips, Samsung, Sony), Streaming-Sticks und -Boxen (Amazon Fire, Google Chromecast, Roku), Mobiltelefonen (Android, iOS), Spielekonsolen (Xbox, PlayStation) und allen gängigen Internetbrowsern abrufbar sein.

Die Inhalte des Streamingdienstes sind in linearen Kanälen angeordnet. Dies soll den Zuschauern ermöglichen, Fernsehen direkt zu genießen und lange Suchzeiten zu vermeiden. Lineares Fernsehen soll so mit der Flexibilität eines VoD-Dienstes kombiniert werden. Zur Lizenzierung von Inhalten arbeitet rlaxx TV mit dem Content-Partner Spotfilm Networx zusammen, um Filme wie The Champ (Samuel L. Jackson), Der Große Bluff (Richard Gere) oder Küss mich, Frosch (Matthias Schweighöfer) in den On-Demand-Katalog aufzunehmen.